Arbeitsschritte zur Installation Ihrer nachträglichen Fußbodenheizung

Spielen Sie mit dem Gedanken, in eine zeitgemäße Fußbodenheizung zu investieren? Wir informieren Sie ausführlich zum Thema Fußbodenheizung; vom Aufbau und der Verlegung über die Vorteile und Funktion eines Heizungsthermostats bis hin zu den Kosten und der Finanzierung eines solchen Systems.

Eine Fußbodenheizung besteht aus mehreren schneckenförmigen oder in Schlangenlinien verlegten Rohrleitungen im Estrich, durch die warmes Heizungswasser fließt. Die thermische Wärme wird über den Estrich an den Raum abgegeben – ein behagliches Raumklima entsteht, in dem wir uns richtig wohlfühlen können. Ganz gleich, ob Sie Ihre Immobilie nun direkt beim Neubau, im Zuge einer Komplettsanierung oder nachträglich mit einer Fußbodenheizung ausrüsten möchten, der Aufbau eines solchen Heizsystems ist im Grunde immer recht ähnlich. Die Besonderheit einer gefrästen Fußbodenheizung sind die in den Untergrund eingelassenen Heizrohre.

Aufbau einer gefrästen Fußbodenheizung:

  • gewünschter Oberboden beispielsweise Holz, Keramik oder Teppich
  • kunststoffvergüteten Spachtelmasse für eine gleichmäßige Wärmeflächenverteilung
  • Estrich mit Verlegungskanälen und Heizrohre
  • isolierende Dämmung auf dem Rohfußboden
  • Betonschicht.

Dank speziellem Fräsverfahren kann nicht nur auf eine Extraschicht im Boden in Form von Heizmatten, sondern auch auf eine Komplett-Entkernung verzichtet werden. Eine Fußbodenheizung zu fräsen, ist also eine kostengünstige Alternative, die denkbar wenig Aufwand erfordert. Sehen Sie selbst!

Fußbodenheizung nachträglich verlegen? So gelingt’s:

  • 1: Prüfung des Objektes und Planung der Verlegung
  • 2: Fräsen von kleinen Kanälen in den Bestandsestrich mittels Frästechnik
  • 3: Verlegung der Heizkreise
  • 4: Einschlämmung der Heizrohre mit Spachtelmasse
  • 5: Verlegung des gewünschten Oberbodens.

In der Regel nimmt der gesamte Prozess – von der Planung bis zur Inbetriebnahme – nur wenige Tage in Anspruch, sodass die betroffenen Räumlichkeiten in kürzester Zeit wieder bewohnbar sind. Mit den richtigen Maschinen lassen sich sogar Naturstein- oder Keramik-Fliesen und weitere robuste Materialien mühelos bearbeiten.

Energieeffizientes Thermostat: spürbare Vorteile einer Fußbodenheizung

Sicher haben auch Sie schon einmal irgendwo gehört oder gelesen, dass eine Fußbodenheizung gegenüber herkömmlicher Radiatoren mit einer Vielzahl an attraktiven Vorteilen besticht. Was genau Bodenheizungen so beliebt macht, haben wir für Sie übersichtlich zusammengefasst, damit Sie sich von allen Zweifeln, ob sich die Anschaffung eines solchen Systems wirklich für Sie lohnt, getrost verabschieden können.

Sieben gute Gründe für eine nachträgliche Fußbodenheizung:

  • Sie erzeugt ein behagliches Raumklima.
  • Sie verteilt die Wärme flächendeckend.
  • Sie beugt den Verlust erzeugter Wärme effektiv vor.
  • Sie benötigt geringe Anlaufzeiten und senkt so langfristig den Energieverbrauch.
  • Sie schafft Platz für mehr Bewegungsfreiheit und Raumgestaltung.
  • Sie schont die Umwelt, da der reduzierte Energieverbrauch Emissionen verringert.
  • Sie eignet sich ideal für Allergiker, weil der Betrieb keinen Staub aufwirbelt.
  • Sie steigert den Wert einer Immobilie dank höherer Klassifizierung des Energieausweises.

Last but not least: Sie lässt sich zielgerichtet und mit wenig Aufwand steuern. Über ein integriertes Thermostat kann eine Fußbodenheizung spielend leicht reguliert werden. Das Thermostat ermittelt mithilfe eines Raumtemperaturfühlers die aktuelle Ist-Temperatur und passt diese den individuellen Bedürfnissen des Benutzers an. Hierzu wird der Wasserzufluss in die Heizrohre durch einen hydraulischen Antrieb erhöht oder reduziert. Der Markt bietet eine breit gefächerte Auswahl an unterschiedlichen Thermostaten für Flächenheizungen – besonders geschätzt sind Smart Home-Lösungen.

Die smarte Fußbodenheizung – optimale Steuerung und Regelung

Intelligente Smart Home-Technologie erlaubt dem Nutzer, beispielsweise mithilfe eines Tablets oder Smartphones seine Fußbodenheizung zu bedienen. Die Steuerung und Regelung eines heimischen Heizungssystems war nie einfacher! Hierbei sind sowohl einzelne als auch sämtliche Heizungen im Bestandsobjekt mit minimalem Aufwand kontrollierbar. Dank der flexiblen Technik können auch im Nachhinein noch weitere Fußbodenheizungen in ein bereits vorhandenes Smart-Home-System integriert werden.

Nachträglich eingebaute Fußbodenheizung – auf die Aufbauhöhe kommt es an

Die Herausforderung bei der nachträglichen Verlegung einer zeitgemäßen Fußbodenheizung stellt der bestehende Untergrund, der sogenannte Estrich, da. Diesen komplett zu entkernen, ist mit hohen Kosten verbunden, aufgrund derer sich viele Interessenten gegen den Einbau einer Fußbodenheizung entscheiden. Hier kommt INTOFLOOR ins Spiel: Wir erfüllen Ihnen den Traum einer modernen Fußbodenheizung – auch noch nachträglich und zu moderaten Kosten! Dank moderner Frästechnik können wir eine Fußbodenheizung auch bei niedriger Aufbauhöhe problemlos für Sie realisieren. Da wir Heizrohrkanäle von gerade einmal 16 Millimetern Durchmesser fräsen, muss Ihr Bestandsestrich lediglich eine Dicke von 40 Millimetern aufweisen.
Sind Sie sich unschlüssig darüber, ob Ihre Immobilie über den erforderlichen Untergrund verfügt? Keine Sorge: Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass in 95 Prozent der Fälle der Estrich eines Objektes für unsere Frästechnik geeignet ist. Um ganz sicher zu gehen, begutachten wir Ihr Objekt gerne unverbindlich vor Ort und machen Ihnen ein für Ihre Zwecke maßgeschneidertes Individualangebot. Bei Bedarf verlegen wir Trockenestrich-Elemente von etwa 20 bis 25 Millimetern, die dünne Estrich-Schichten ausgleichen und somit das Fräsen der nötigen Heizkanäle ermöglichen.

Und was kostet eine nachträglich gefräste Fußbodenheizung?

Womöglich stellen Sie sich gerade diese oder eine ähnliche Frage. Das ist natürlich löblich, denn die Anschaffung eines neuen Heizsystems ist keine Entscheidung, die über Nacht gefällt werden sollte. Vielleicht glauben Sie, in Anbetracht der vielen signifikanten Vorteile, die eine Fußbodenheizung verspricht, einen Haken zu wittern? Wir können Sie beruhigen: Ihr Argwohn ist völlig unbegründet. Wir verschweigen trotzdem nicht, dass die Montage nicht umsonst ist, sondern eine größere finanzielle Investition darstellt. Jetzt folgt das große ABER: Die einmaligen Installationskosten werden sich für Sie in kürzester Zeit amortisieren. Wieso? Weil zeitgemäße, einwandfrei verlegte Fußbodenheizungen zu einer Energieersparnis von mindestens zehn Prozent führen. Langfristig betrachtet können Sie sich also auf ein finanzielles Plus freuen!
Tipp für Finanzierungspläne: Der Staat fördert Ihr Sanierungsvorhaben und trägt bis zu 15 Prozent der Installationskosten. Ob Sie für solch eine Förderung infrage kommen, erfahren Sie zum Beispiel bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) oder beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Fußbodenheizung selbst verlegen bzw. fräsen? Lassen Sie besser die Profis ran!

Damit all die genannten Vorteile eines derartigen Heizsystems auch tatsächlich gegeben sind, ist das richtige Zusammenspiel der einzelnen Komponenten einer modernen Fußbodenheizung ausschlaggebend. Denn schon der kleinste Montagefehler ist nicht nur ärgerlich, sondern kann unter Umständen dazu führen, den bereits versiegelten Estrich samt Bodenbelag aufreißen zu müssen, was zusätzliche Kosten verursacht. Die Arbeit sollte daher stets durch einen Fachbetrieb erfolgen. Für die einwandfreie Verlegung ist nämlich nicht nur das umfassende Know-how ausgewiesener Heizungsinstallateure nötig, sondern auch schweres, teures Geschütz. Geben Sie daher die Verlegung Ihrer Fußbodenheizung am besten von Anfang an in professionelle Hände.

arbeitsschritte

Ihre Vorteile einer Fußbodenheizung von INTOFLOOR:

  • Beratung durch fachkundige Experten zum Thema Fußbodenheizsysteme
  • kundenzugewandter Service – deutschlandweit
  • schnelle und ästhetisch einwandfreie Verlegung Ihrer Fußbodenheizung
  • nachträgliche Installation in rund 95 Prozent der Fälle möglich
  • attraktive Preise, die sich dank eines energieeffizienten Systems schnell rentieren
  • klassische Verlegung ebenfalls möglich!